Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Resultate
 
Legende: Die Bestklassierten des Endschiessens 2021 (vl.):
Willi Huwiler,Rudolf Sollberger und Hans Zimmerli.

Bericht 2021

Heinz Sollberger ohne Hunderter zum Sieg

Heinz Sollberger siegte beim Endschiessen der SG Oftringen-Küngoldingen überlegen vor Bruder Rudolf Sollberger und Willi Huwiler.

w. Das traditionelle Absenden des Endschiessens beendete erneute eine Schiesssaison, welche wieder durch «Corona» stark geprägt war und nur wenige Wettschiessen stattfanden.

Beim Endschiessen nahmen wie im Vorjahr 22 Aktive teil und kämpften um Mouchen. Trotz greller Belichtung und schwierigen Sichtverhältnissen wurden dann auf der Schiessanlage „Spiegelberg“ insgesamt 11 Hunderter und über 100 Mouchen getroffen. Prächtig in Form zeigte sich erneut Heinz Sollberger. Der Matcheur und Spitzenschütze schoss zwar keinen einzigen Hunderter dafür vier 99er-Tiefschüsse und musste sich noch 97er-Tiefschüsse streichen lassen. Den zweiten Rang sicherte sich Bruder Rudolf Sollberger mit drei Hunderter vor Willi Huwiler.

Im Märchen der Brüder Grimm hatte Hans schon Glück. Bei den Oftringer Schützen war das Glück auf Seite von Hans Zimmerli, Heinz Sollberger und Willi Huwyler.

Auszug aus Rangliste „Fleischstich Aktive“: 1. Heinz Sollberger, 2. Rudolf Sollberger, 3. Willi Huwiler, 4. Werner Hochuli, 5. Peter Saxer, 6. Hansruedi Marti, 7. Robert Wälchli, 8. Yannick Bauer, 9. René Wullscheger, 10. Hermann Eberhard.