Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Aktuelles
 
Heinz Sollberger

Bezirksverbandschiessen 2022

Heinz Sollberger siegte mit glänzenden 98 Punkten

Beim Bezirksverbandsschiessen 2022 siegte im Vereinswettkampf die Schützengesellschaft Wiliberg-Hintermoos vor der SG Murgenthal-Balzenwil und der SG Safenwil. Bester Einzelschütze war Heinz Sollberger (SG Oftringen-Küngoldingen) mit 98 Punkten.

Schiessen 300m: Bezirksverbandsschiessen in Brittnau

w. Erstmals wurde das traditionellen Verbandsschiessen des Zofinger Bezirksschützenverbandes zentral auf der Schiessanlage in Brittnau durchgeführt. Im Vereinswettkampf siegte mit dem guten Durchschnitt von 91.103 Punkten die SG Wiliberg-Hintermoos vor der SG Murgenthal-Balzenwil mit 90.978 und der SG Safenwil mit 90.906 Punkten. Von insgesamt 18 teilnehmenden Vereinen konnten 12 Vereine klassiert werden. Total nahmen 160 Schützinnen und Schützen teil.

Heinz Sollberger siegte mit hohen 98 Ringen

In der Einzelwertung gewann Matcheur Heinz Sollberger (SG Oftringen-Küngoldingen) mit feinen 98 Punkten vor Ursula Hagenbuch (SV Schorüti Kölliken-Holziken Kölliken mit 97 Treffern. Je 96 Punkte schossen Hans-Rudolf Marti (SG Zofingen), Barbara Eichenberger (FS Moosleerau) und Renato Joller (MSV Kölliken).

Auszug Rangliste Vereinswettkampf: 1. SG Wiliberg-Hintermoos, 91.103 Punkte, 2.SG Murgenthal-Balzenwil, 90.978, 3. SG Safenwil, 90.906, 4. SV Kölliken Schorüti Kölliken-Holziken, 5. SG Oftringen-Küngoldingen, 90.007, 6. SV Brittnau-Mättenwil, 89.300, 7. MSV Kölliken, 88.945, 8. SG Strengelbach, 88.548, 9. FS Attelwil, 87.833, 10. FS Rothrist, 86.245, 11. ASV Rothrist, 86.560,12. SG Staffelbach, 83.567.

Auszug aus Einzelrangliste: 1. Heinz Sollberger (SG Oftringen-Küngoldingen, 98 Punkte, 2. Ursula Hagenbuch (SV Schorüti Kölliken-Holziken, 97, 3. Hans-Rudolf Marti (SG Zofingen), 96, 4. Barbara Eichenberger (FS Moosleerau), 96, 5. Renato Joller (MSV Kölliken), 96, 6. Rudolf Sollberger (SG Oftringen-Küngoldingen), 95, 7. Ernst Handschin (SV Mättenwil-Brittnau) 95, 8. Kurt Fritschi (SG Zofingen), 95, 9. Peter Baumann (FSG Attellwil) 95, 10. Roland Rost (SG Safenwil) 95, 11. Thomas Uhlmann (SG Murgenthal-Balzenwil)  95, 12. Anton Marti (SG Strengelbach) 94, 13. Roger Seeberger (FSG Moosleerau), 94.

Aktuelles

Kt. Uri 2022 Bericht und Resultate hochgeladen